USB Programmer

Alles was nicht mit der Hard- oder Software eines Gerätes als Ganzes zu tun hat.
Welches Bauteil ist äquivalent mit welchem, welche Teilschaltung macht grundsätzlich was?
Antworten
Gitarrenflo
Beiträge: 19
Registriert: 31. Jul 2013, 19:40

USB Programmer

Beitrag von Gitarrenflo »

Hallo zusammen,

ich habe eine alte USB Programmer Platine zusammengelötet. Nun möchte ich einen bereits programmierten LPC (für Quarzoszillator Einsatz programmiert) überschreiben. Kann ich diesen einfach mit dem USB Programmer programmieren oder muss ich noch etwas beachten? Der Quarzoszillator ist auf dem USB Programmer bestückt. Der Rechner erkennt den USB Programmer, aber bringt die Fehlermeldung:"Unable to connect at the specified baud rate..." Habe es auch schon mit verschiedenen Baudrates probiert (7200, 4800, 2400). Habt ihr eine Idee?

Grüße
Flo
Doumanix
Beiträge: 464
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: USB Programmer

Beitrag von Doumanix »

Hi Flo,

hast du es wie in der Anleitung gemacht?
https://selfbus.org/wiki/software/devel ... lpc922-lpc

Ich habe die Seite letztens überarbeitet, es fehlen aber noch aktuelle Screenshots.
Du nutzt Flash Magic <= 11.20, oder? Muss ja, denn später gibts den LPC922 nicht mehr.

Korrekte Frequenz eingestell? (7.3728 MHz)
Interface "none (ISP)" gewählt?
Korrekter COM Port?
Grundsätzlich müsste die Konfiguration unter "Step 1" im Flashmagic schon dazu führen. dass du mit dem LPC kommunizieren können müsstest. Also "Read Device Signature" sollte zum Beispiel auch was liefern.

LG
Christian
Gitarrenflo
Beiträge: 19
Registriert: 31. Jul 2013, 19:40

Re: USB Programmer

Beitrag von Gitarrenflo »

Hi Christian,

vielen Dank für deine Antwort. Irgendwie bekomme ich ihn nicht zum Laufen. Ich habe nun meinen alten Seriellenprogrammer gefunden. Mit dem hat es nun geklappt. Allerdings habe ich einige LPCs, auf die ich nicht zugreifen kann. Auch nicht, wenn ich sie im 4TE Controller mit Oszillator programmieren möchte. Diese werden wohl defekt sein oder könnten diese irgendwie anders programmiert sein, dass man sie in einer anderen Schaltung betreiben muss?

Grüße
Florian
Doumanix
Beiträge: 464
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: USB Programmer

Beitrag von Doumanix »

Hi Flo,

hmmm, also könnte schon sein, dass die wirklich tot sind. Hattest du die Geräte schon mal am Bus und hast zufällig unter Spannung (App-Platine am Bus) die Controllerplatine abgezogen? Das killt den LPC922 recht zuverlässig.

Was ich mir auch vorstellen könnte: vielleicht sind das LPCs ohne Bootloader? Gibt einiges an Diskussionen hier im Forum darüber. Auch den Thread hier, der für das Problem eine Lösungsmöglichkeit bietet: viewtopic.php?p=4338#p4338
Sind die, die nicht funktionieren ggf. alle aus derselben Lieferung?

Oder es wurde an der Frequenz beim Flashen herumgespielt, wie im Wikieintrag erwähnt / gewarnt. Dann wird's schwierig, wieder an den LPC heran zu kommen, obwohl er theoretisch nicht hinüber ist.

Hast du vielleicht 2-3 gute Fotos von der nicht funktionierenden Verbindung Progger zu Controller? Oder vom Progger an sich? Das Problem hast du ja eigentlich gelöst mit deinem seriellen Programmer, aber seltsam finde ich das trotzdem.

Gruß
Christian
Gitarrenflo
Beiträge: 19
Registriert: 31. Jul 2013, 19:40

Re: USB Programmer

Beitrag von Gitarrenflo »

Puh das ist alles schon so lange her... :-D
Das kann ich leider nicht mehr sagen, wo diese her sind. Naja ein paar letzte hab ich noch. Aktuell langen diese zumindest...
Vielen Dank für deine Unterstützung!
hschreiber
Beiträge: 39
Registriert: 9. Jun 2013, 18:20

Re: USB Programmer

Beitrag von hschreiber »

Hallo Flo,

ich kann mir die LPC gern mal anschauen.
viewtopic.php?p=4338#p4338

Viele Grüße aus Dresden

Holger
Antworten