Sonderbare Effekte beim ARM-RM-Modul

Fragen und Diskussionen zu den Geräten. Sowohl Hardware als auch Software. English is welcome.
Doumanix
Beiträge: 362
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: Sonderbare Effekte beim ARM-RM-Modul

Beitrag von Doumanix »

In die ARM Entwicklung ist offensichtlich insgesamt einbrach noch etwas zu wenig Zeit rein geflossen.
Guter Input kommt ja aber immer wieder rein, danke euch dafür!

Ideal wäre es, wenn einfach jeder, der eine Verbesserung am Code gemacht hat, einen Pull Request im Git macht. So hat man doch am einfachsten die Möglichkeit, diese Änderungen zu prüfen und anzunehmen oder ggf. abzulehnen...

Marinux
Beiträge: 19
Registriert: 27. Dez 2018, 14:57

Re: Sonderbare Effekte beim ARM-RM-Modul

Beitrag von Marinux »

wintermute hat geschrieben: Bitte nicht in der Form, der Patch braucht erst einen Patch: es wird ueberall das Flag "data-sections" durch "data-section" ersetzt wodurch nix mehr kompiliert!
Sry, da hat wohl der Fehlerteufel ein Zeichen unterschlagen. Anbei nun noch einmal richtig:
signed_char.zip
(10 KiB) 34-mal heruntergeladen
wintermute hat geschrieben: Im uebrigen wird in der ETS noch immer die falsche Applikations-Version angezeigt (18 anstatt 0x18 bzw 18 statt 24)
Dies sollte mit dem folgenden Patch gefixt sein (untested).
vd_version.zip
(412 Bytes) 47-mal heruntergeladen

Doumanix
Beiträge: 362
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: Sonderbare Effekte beim ARM-RM-Modul

Beitrag von Doumanix »

Hallo zusammen,

da dieser Thread so verloren ohne abschließende Klärung noch hier herum steht, pushe ich den mal nach oben.
Es gab inzwischen auch einige andere Diskussionen über das RM-Modul und einiges hat sich auch geklärt. Ich kann nicht sagen, wann / wie das Problem mit der Seriennummer behoben wurde, aber in der Firmware, die ich nutze, kommt immer sauber die Seriennummer.

Ich schreibe auch hier einmal ein paar Erkenntnisse aus den anderen Threads rein, vielleicht könntest du, bodefeld, das ja nochmal mit der aktuellen FW nachtesten? Auch wenn alles schon seeehr lange her ist?

- Das Abfrageintervall sollte auf >= 5 Minuten gesetzt werden! Sonst gibts echt Probleme.
- Manchmal braucht der Rauchmelder mehrere Stunden, um einen vernünftigen Wert für die Spannung zu liefern. Dazu muss der auch sauber laufen (arretiert sein) und man muss eben warten.
- Das RM Modul sollte erst nach dem aktivieren (arretieren) des RM erfolgen
- nimmt man den RM vom Sockel, vergisst er offensichtlich seine mitgezählten / aufsummierten Werte, was Alarme etc. angeht. Es macht auch keinen Sinn, das künstlich im RM Modul erneut zu persistieren.

Grüße
Christian

Antworten