3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Fragen und Diskussionen zu den Geräten. Sowohl Hardware als auch Software. English is welcome.
Werner
Beiträge: 92
Registriert: 19. Apr 2015, 20:55

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von Werner »

Danke Uwe.

Ich hatte gedacht ich hätte irgendwo gelesen, dass für die B-Version die Software (bei Arduino?) angepasst werden musste. Vielleicht war da auch nur von Haus aus nicht sauber programmiert...

Was aber wohl fehlt wäre eine Version für RGBW (Stripes oder auch ein 4 Kanal Dimmer) - oder doch gleich DALI oder DMX verwenden?
Am liebsten würde ich bei meiner Wohnungs-Sanierung gleich alles mit LED beleuchten. Aktuelle (= mit jetzt verfügbaren Elementen) Erfahrungsberichte in der Richtung (welche Technik zur LED-Beleuchtung?) würden mich mal interessieren.

SirSydom
Beiträge: 111
Registriert: 10. Feb 2015, 11:41

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von SirSydom »

Kann ich den DImmer eigentlich auch verwenden um 4 weiße LED Kanäle zu dimmen? Sollte ja eigentlich nichts dagegen sprechen, oder?

Die 12V-Retrofit-LED im E14 oder G oder GU Sockel, eignen die sich idR für PWM? Oder haben die noch irgendwelche Elektronik dabei..?

Muss ich mit den Leitungslängen aufpassen? Der Dimmer soll bei mir in den Verteiler im REG.
3x Tasterschnittstelle-LPC 1.54
33x Tasterschnittstelle-SMD-LPC 2.00
11x Rauchmelder V2.2c
1x RPi Bus Controller V1.0

Werner
Beiträge: 92
Registriert: 19. Apr 2015, 20:55

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von Werner »

SirSydom hat geschrieben:Kann ich den DImmer eigentlich auch verwenden um 4 weiße LED Kanäle zu dimmen?
Wenn du zwei Kanäle zusammenschaltest oder eine zweite Schaltung nimmst wohl schon ;)

In der Jung-App werden die Kanäle ohnehin einzeln angesteuert, eine passende RGB-Ansteuerung zu finden dürfte wohl schwieriger sein (Szenen gibt's auch nicht).

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von oldcoolman »

PWM per soft interrupt ist nicht optimal. Wenn muss ein weiterer controller her der die PWM Geschichte übernimmt, sonst sieht man die Telegrammen in den LED's. Weitere Möglichkeiten sind
spezielle IC's ansteuern oder einen Prozessor(ARM) hernehmen der genug CC Register hat.
Ausanahme ist den Dimmer einkanalig zu fahren, da kann man die hard PWM nutzen, diese hat dann aber 14400Hz, macht dann bei 1/256stel nicht jede galvanische Trennungsschaltung mit.
Die VD sowie die Firmware unterstützt Lichtszenen.
liebe Grüße
Andreas

Werner
Beiträge: 92
Registriert: 19. Apr 2015, 20:55

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von Werner »

oldcoolman hat geschrieben:PWM per soft interrupt ist nicht optimal.
Heißt das, dass der 3 Kanal PWM Dimmer dann so wie er jetzt ist eh nicht empfehlenswert ist?
oldcoolman hat geschrieben:Die VD sowie die Firmware unterstützt Lichtszenen.
Stimmt, hatte übersehen, dass Szenen aktiviert werden können.

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von oldcoolman »

Das kann ich pauschal nicht beantworten. Als ich die soft programmierte hatte ich nur ne normale rote LED bei 500lx Bürogegenlicht. So richtig sehen tut man das bei fast abgedimmten Zustand. Wenn also zum bsp nur 1/256 PWM eingestellt ist, dann sieht man den Jitter halt recht deutlich weil Pupille schön weit offen... Das ist aber auch hörensagen. Der user, der die Hardware gebastelt hat, hatte gemeint man würde überhaupt kein Flackern sehen.(konnte das nicht glauben..) Ist halt auch die Frage wie pingelig man ist. Mein 230V Dimmer fährt die softrampe auch nicht komplett aalglatt hoch. Es ruckelt minimal. Hier ist es ein Jitter aus Datenübertragung und der 230V Phase. Am Besten Ihr nehmt eine superhelle LED her und seht euch das an, oder wartet bis wir den ARM Dimmer mal gebaut haben.
liebe Grüße
Andreas

mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von mff »

Ich habe den Dimmer in der aktuellen Version nachgebaut und kann (24V LED Stripes) das Flackern bei sehr niedrigen Dimmwerten (1-5 von 255) bestätigen.

Was spräche denn dagegen ein separates IC für PWM mit einzubauen? Dann hätte man doch wohl Ruhe, unabhängig vom verwendeten µC. In welcher Größenordnung liegt denn die aktuelle Frequenz?
Gruß
mff
------

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von oldcoolman »

war damals so 70Hz. Man sollte aber höher gehen um beim vorbeilaufen an den stripes den Perlschnureffekt zu vermeiden. Dafür bräuchte es 600Hz-1kHz.
liebe Grüße
Andreas

mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von mff »

Mit 600Hz bis 1kHz liegst du genau im Bereich den so mancher Hersteller auch verwendet. ;)
RGBW-Controller

Btw.: Die Applikation ist der Hammer, sowas als "selfbus-Version" wäre der Hit, ist aber wohl noch in weiter(er) Ferne 8-)
Gruß
mff
------

StefanSverige
Beiträge: 163
Registriert: 15. Feb 2014, 13:32

Re: 3 Kanal PWM Dimmaktor (RGB LED Strip)

Beitrag von StefanSverige »

Wenn wir mehr Entwickler hätten nicht. Genau in diese Richtung soll es gehen. Hoffentlich komme ich bald wieder dazu Hardware zu bauen, 4 Kanal LED Dimmer ;-)
Wer hilft bei der Software für den ARM?

/Stefan

Antworten