lpc1115 programmieren

Fragen und Diskussionen zu den Geräten. Sowohl Hardware als auch Software. English is welcome.
mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von mariosk8s »

Ich habe letztes Jahr eine Raspi/Openocd Bitbang Variante ans laufen bekommen, hab aber kein Tutorial. Habe auch seit letzem Jahr nichts dran gemacht, werde aber noch dieses Jahr das Thema wieder aufsuchen. Hier ein paar Notizen von meinem internen Wiki (leider nur in Englisch und Linux bezogen):



Programming the LPC1115 is not an easy thing if you're a beginner, mainly because it's not that easy to find tutorials.
Ladyada came to the rescue with this here. Unfortunately this example uses an Atmel chip.
I found another good writeup that got me going here.
Here's a working raspi bit banger openocd config file that put together from these 2 articles
source [find interface/raspberrypi2-native.cfg]
transport select swd

# LPC1115 LPCXpresso Target

# Use LPC1115 target
set WORKAREASIZE 0x4000
source [find target/lpc11xx.cfg]

adapter_nsrst_delay 100
adapter_nsrst_assert_width 100

init
targets

reset halt

flash probe 0
flash write_image erase blinky.bin 0x00000000

reset

shutdown
LPCXpresso builds .afx files to convert i do the following

Code: Alles auswählen

arm-none-eabi-objcopy -O binary nxp_lpcxpresso_11c24_periph_blinky.axf blinky.bin
Other prebuilt things i program are .hex files. The same command does those, too.

Code: Alles auswählen

arm-none-eabi-objcopy -I ihex -O binary ft1_2-1.11.hex ft1_2-1.11.bin
Then to program i run

Code: Alles auswählen

sudo openocd -f openocd.cfg
When i fix the permissions i hopefully won't need sudo anymore. It is assumed that openocd.cfg and blinky.bin are in the current working directory.



Ich hoffe das hilft.
liebe Grüße

Mario

Tags:
klayman
Beiträge: 22
Registriert: 4. Mai 2018, 14:03

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von klayman »

Herzlichen Dank!! Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren und dann gerne auch dokumentieren. Kannst Du Dich noch an die Pinbelegung erinnern und wie die zum ISP Header der Module (z.B. Rauchmelder) passt?

Viele Grüße,
Klayman
Doumanix
Beiträge: 510
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von Doumanix »

Hi zusammen,

du kannst über den LPCXpresso programmieren, richtig. Aber du könntest dir auch die Universalwaffe, den SB Programmer aufbauen. Ich habe mir so einen aufgebaut und kann damit die LPC922, die LPCFDH und die LPC1115 / LPC1114 programmieren. Immer dasselbe Vorgehen: *.hex über Flashmagic auf die ISP Schnittstelle.

Wäre das eine Option?

Grüße
Christian
mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von mariosk8s »

Weiss ich nicht. Was die Pinbelegung betrifft habe ich den default etwas geändert. Hier die conf vom Code. Die vom Wiki war nicht aktuell.
source [find interface/raspberrypi2-native.cfg]
transport select swd

# bcm2835gpio_swd_nums 25 24
# bcm2835gpio_srst_num 18
bcm2835gpio_swd_nums 3 2
bcm2835gpio_srst_num 4

# LPC1115 LPCXpresso Target

# Use LPC1115 target
set WORKAREASIZE 0x4000
source [find target/lpc11xx.cfg]

adapter_nsrst_delay 100
adapter_nsrst_assert_width 100

init
targets

reset halt

flash probe 0
flash write_image erase blinky.bin 0x00000000

reset

shutdown
Da sind die default Belegungen auskommetiert und meine drunter.
Dann habe ich alle 5 in einer Reihe.
Kabel habe ich selber gebaut.

Happy hacking.
Dateianhänge
Hier ist die default Belegung obere Reihe, und meine Belegung untere Reihe bei Pin 2-4
Hier ist die default Belegung obere Reihe, und meine Belegung untere Reihe bei Pin 2-4
raspiSWD.svg.png (70.06 KiB) 4724 mal betrachtet
liebe Grüße

Mario
klayman
Beiträge: 22
Registriert: 4. Mai 2018, 14:03

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von klayman »

Was ich noch nicht verstehe ist welche Pins vom Raspi ich an welche des Selfbus Moduls anschließen muss. Dort gibts neben VCC und GND eben noch SWDIO, IO15, SWCLK, IO14, ISP_EN, RESET. Zumindest sind diese im Schaltplan des Rauchmelders am ISP Sockel benannt.

Viele Grüße,
Klayman
Hendrik
Beiträge: 167
Registriert: 3. Aug 2015, 15:16
Wohnort: Heidelberg

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von Hendrik »

klayman hat geschrieben:Was ich noch nicht verstehe ist welche Pins vom Raspi ich an welche des Selfbus Moduls anschließen muss.
Die in Marios Bild markierten Pins mit den gleichnamigen Pins des Rauchmelders.
klayman
Beiträge: 22
Registriert: 4. Mai 2018, 14:03

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von klayman »

ich komme der Sache näher ;-) 3.3V und GND sind klar. RST wird Reset sein, CLK wird SWCLK sein, IO hab ich am Rauchmelder aber doppelt, nämlich IO14 und IO15...

VG,
Klayman
Hendrik
Beiträge: 167
Registriert: 3. Aug 2015, 15:16
Wohnort: Heidelberg

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von Hendrik »

IO ist SWDIO am 10-poligen Programmierstecker (pin 2).
mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von mff »

Reicht eigentlich sowas auch zum Programmieren des ARM?
https://www.ebay.de/itm/LPC-ISP-mini-NX ... 1438.l2649

Laut Beschreibung sollte das ja gehen...
Gruß
mff
------
StefanT
Beiträge: 268
Registriert: 17. Mai 2013, 08:18
Wohnort: Salzburg

Re: lpc1115 programmieren

Beitrag von StefanT »

Mit einem seriellen Programmer sollte programmieren / flashen gehen.
Debuggen geht ziemlich sicher nicht.
Antworten