8fach Schaltaktor 16A für ARM

Fragen und Diskussionen zu den Geräten. Sowohl Hardware als auch Software. English is welcome.
Martin
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jan 2017, 15:37

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Martin »

Hallo Chrstian,

genau mit diesen Einstellungen hab ich es kompiliert. Es kommen auch keine Fehler und das hex-File wird ordentlich erstellt. Ich kann nach dem aufspielen das Gerät per ETS kontaktieren und auch programmieren, aber die Relais schalten halt nicht.

Was die Leiterplatte angeht, hab ich 1,5mm² Kupferdraht zwischen den Klemmen und den Kontakten der Relais.

LG
Martin

Tags:
Doumanix
Beiträge: 512
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

Um sicher zu sein, dass wir dich richtig verstanden haben, wäre die Antwort auf Uwes Frage
schalten die Relais denn mit der veröffentlichten release.hex?
echt wichtig.

Wenn die out8-bcu1_hand_bistable.hex aus dem Git geht, die von dir übersetzte aber nicht ... puh, dann wirds schwierig. Denn alles, was sich bei mir lokal vom Git unterscheidet im Projekt 8out, ist die config.h.

Hast du denn auch den neuesten Stand der sblib geholt?
Sicherheitshalber mal gecheckt, ob in der sblib/main.cpp steht

Code: Alles auswählen

(bcu.applicationRunning())
und nicht

Code: Alles auswählen

(!bcu.applicationRunning())
?

Das hatte ich mal invertiert, weil sonst die Examples teilweise nicht laufen. Kann theoretisch sein dass die "falsche" Variante in der VBox zu finden ist.

Gruß
Christian
Martin
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jan 2017, 15:37

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Martin »

Hallo Christian,

mit der Version aus dem Release Ordner schalten die Relais und die Anzeige der LEDs ist verdreht.

sblib ist aktuell und die entsprechende Zeile war bereits richtig.

Code: Alles auswählen

int main()
{
    lib_setup();
    setup();

    while (1)
    {
        bcu.loop();
        if (bcu.applicationRunning())
            loop();
        else
            loop_noapp();
    }
}
hand_actuation geändert auf Zeile 16 statt 15.

Code: Alles auswählen

const int handPins[NO_OF_HAND_PINS] =
//    { PIN_LT5, PIN_LT6, PIN_LT1, PIN_LT2, PIN_LT3, PIN_LT4, PIN_LT7, PIN_LT8 };
    { PIN_LT1, PIN_LT2, PIN_LT3, PIN_LT4, PIN_LT5, PIN_LT6, PIN_LT7, PIN_LT8 };
config.h

Code: Alles auswählen

#define NO_OF_CHANNELS 8
#define BI_STABLE
#define NO_OF_HAND_PINS  8
//#define ZERO_DETECT

#define HAND_ACTUATION
Im Anhang mal die Warnungen nach dem Release kompilieren, von sblib für bcu1 und out_8.

LG
Martin
Dateianhänge
out8_bcu1.PNG
out8_bcu1.PNG (60.04 KiB) 6824 mal betrachtet
Martin
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jan 2017, 15:37

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Martin »

Hab die VM noch einmal neu herunter geladen und das ganze mit den paar Änderungen von oben noch einmal kompiliert, ohne die lib und co neu zu kompilieren. Damit geht es auch nicht, kann jemand von euch das für mich mal kompilieren?
Doumanix
Beiträge: 512
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

HI Martin,

ich hab mir schon einen fertigen 8-fach Aktor zurechtgelegt und wollte gestern "mal schnell" den Controller löten. Ich war so neben der Spur, dass ich sogar den ARM um 90° verdreht eingelötet habe. :roll:
Wenn ich es nachher hoffentlich schaffe, das Ding zum Laufen zu bringen, kann ich alles mal durchtesten.

Aber du könntest ja auch mal deine .hex hochladen - dann kann ich (oder ein anderer) das mal mit einer selbst generierten vergleichen.

Grüße
Christian
Doumanix
Beiträge: 512
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

Hi Martin,

ich bin einen Schritt weiter und kann zumindest den von dir gemeldeten Fehler bestätigen. Ist auch so bei mir auf meiner Windows Kiste nachzuvollziehen. Wobei es nichts mit der hand_actuation.cpp zu tun haben dürfte. Das muss ein grundsätzliches Problem sein, denn ich bekomme Stand heute meine alte .hex nicht mehr gebaut. Gut dass ich die damals ins Git geladen habe ...

Was mich wundert ist, dass auch aus dem frischen VBox Image keine Version raus kommt, die zumindest schaltet.
Kannst du das bitte nochmal prüfen? Kommt eine schaltende Version raus, wenn du *nichts* am Code veränderst (außer vielleicht der config.h)?

Ich muss jetzt mal vergleichen, was sich bei mir geändert hat. Werde aber heute nicht mehr dazu kommen.

Grüße
Christian
Martin
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jan 2017, 15:37

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Martin »

Hallo Christian,

ich hab jetzt die VirtualBox noch einmal komplett neu importiert. Und neu kompiliert. Folgende zwei anpassungen habe ich gemacht:

Code: Alles auswählen

#ifndef CONFIG_H_
#define CONFIG_H_

#define NO_OF_CHANNELS 8
#define BI_STABLE
#define NO_OF_HAND_PINS  8
//#define ZERO_DETECT

#define HAND_ACTUATION

#endif /* CONFIG_H_ */

Code: Alles auswählen

//    { PIN_LT5, PIN_LT6, PIN_LT1, PIN_LT2, PIN_LT3, PIN_LT4, PIN_LT7, PIN_LT8 };
    { PIN_LT1, PIN_LT2, PIN_LT3, PIN_LT4, PIN_LT5, PIN_LT6, PIN_LT7, PIN_LT8 };
Dann Release Kompiliert und folgende zwei Warnungen erhalten:
out8_bcu1.PNG
out8_bcu1.PNG (14.38 KiB) 6784 mal betrachtet
Das komplette Release hab ich auch mal mit hochgeladen, da hex nicht akzeptiert wird.
Dateianhänge
erstes Release.zip
(664.83 KiB) 272-mal heruntergeladen
Doumanix
Beiträge: 512
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

So wie es aussieht, lag alles an einem Fehler, den ich eigentlich schon vor einem Jahr gefunden hatte, aber zu vorsichtig war, um das ins Git zu pushen, weil ich nicht was kaputt machen wollte.
Dann hatte ich's vergessen und hab mir selber wieder den kaputten Stand aus Git geholt.

Jetzt ist's aber drin und wenn man jetzt nochmal das 8out-bcu1 projekt auscheckt, sollte der 16A v2.1 sauber laufen.

Das mit den verdrehten Tastern klären wir jetzt am besten auch noch und dann geht das auch ins Git.
Doumanix
Beiträge: 512
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

Hi Martin,

ich habe jetzt gerade eben mit Stefan über Slack eine interessante Diskussion zu dem Thema gehabt. Meiner Meinung nach funktioniert die Firmware, die ich dir zukommen habe lassen einwandfrei (mit korrekter Reihenfolge der Taster zu den Kanälen, mit korrekten Rückmeldeobjekten, etc.).

Allerdings konnte ich ja zunächst auch das komische Verhalten bestätigen, das du geschildert hattest (für alle, die nicht im Slack-Channel sind: "Wenn ich den Status per ETS setze und dann per Hand betätige, und den Status zurück lese liest er einfach nur den falschen Status zurück. Bei meiner Version schaltet er in in den Zustand den er als letztes per KNX angenommen hatte.").
--> So ähnlich war es bei mir auch.

Stefan hat mir dann erklärt, dass die BCU1 Leseantworten auch als Schreibbefehl interpretiert. Das war der Knackpunkt bei mir. Es waren bei mir 2 TS ARM im Bus, die auf mehrere Gruppenadressen der 8out-Rückmeldeobjekte reagiert haben. Das waren Leichen von Tests von vor einigen Wochen.
Auf jeden Fall haben diese Antworten der TS ARM dann den 8out dazu veranlasst nochmal zu schalten. Als ich diese Fehlkonfiguration behoben hatte, lief alles wunderbar.

Einfacher Test (bitte auch prüfen, ob das "L" Flag der Gruppenadressen für die Rückmeldeobjekte gesetzt sind!):
- Alles auf "aus" setzen.
- Alle 8 Rückmeldeobjekte markieren und "Wert lesen".
- Dann müsste dein Gruppenmonitor etwa so aussehen:
Screen-8out-Rückmeldung-Diagnose.PNG
Gruß
Christian
Martin
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jan 2017, 15:37

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Martin »

Hallo Christian,

nun habe ich mal ausgiebig getestet. Hab deine hex getestet und hab mir das ganze auch noch selbst gebaut. Beide Versionen funktionieren jetzt so wie es bei BCU1 Geräten scheinbar sein soll.
Ich schreibe einen Wert und kann diesen auch zurück setzen. Betätige ich von Hand dann wird der Ausgang auf den zuletzt per KNX gesetzten Wert zurück gesetzt und dessen Satus ausgegeben. Die Lese-Flags habe ich alle gesetzt.

LG
Martin
Antworten