8fach Schaltaktor 16A für ARM

Fragen und Diskussionen zu den Geräten. Sowohl Hardware als auch Software. English is welcome.
Doumanix
Beiträge: 464
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

Servus zusammen,

ich habe schon vor längerem mal was zu der Applikation des 8out 16A für den ARM Controller verfasst: https://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/v ... ontroller/

Könntet ihr bitte eure Meinung dazu Kund tun?

Ich habe im Wiki vorsichtshalber geschrieben, dass man wie bei den anderen SB-Aktoren nur eine Phase verwenden sollte. Aber eigentlich sollten die Abstände zwischen den Bahnen doch sogar reichen, dass man eine solche Restriktion gar nicht bräuchte, oder? Es sind sogar Fräsungen dazwischen...

@oldi: du hast es zumindest ins Git geladen... ;)

Grüße
Christian

Tags:
Florian
Beiträge: 154
Registriert: 8. Aug 2015, 23:25
Wohnort: Paderborn

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Florian »

Ich find's gut, dass Du eine Beschreibung geschrieben hast und damit auch mal eine neuerer Aktor gewürdigt wird!

Zum Technischen kann ich leider nichts beitragen, ich kenne diese Variante überhaupt nicht.
Alf17Ab
Beiträge: 3
Registriert: 8. Feb 2020, 10:54

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Alf17Ab »

Hallo Doumanix,
ich habe den Aktor anhand der Beschreibung erfolgreich aufgebaut. In den Controller habe ich die Firmware "out8-bcu1_hand_bistable.hex" geladen. Die LED-Taster-Platine habe ich selbst gebaut.
Vielleicht solltest Du in der Beschreibung darauf hinweisen, dass die Zuordnung der Led/Taster zum Aktorkanal nicht dem Schaltbild entspricht:
Pin 1 - LT1 - Kanal 3
Pin 2 - LT2 - Kanal 4
Pin 3 - LT3 - Kanal 5
Pin 4 - LT4 - Kanal 6
Pin 5 - LT5 - Kanal 1
Pin 6 - LT6 - Kanal 2
Pin 7 - LT7 - Kanal 7
Pin 8 - LT8 - Kanal 8

Mir fehlen die Fähigkeiten, einen WIKI-Artikel zu bearbeiten.

Gruß
Alfons
Olli
Beiträge: 70
Registriert: 12. Aug 2014, 20:52
Wohnort: Moormerland / Ostfriesland

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Olli »

Hallo Alfons,

welches Schaltbild meinst du?
Es müsste eigentlich so sein, dass der Taster links oben den Kanal an REG Gehäuse Loch 21-22 schaltet. Dann sind die Taster darunter die Kanäle nach links gehend zuständig.
Der rechte obere Taster ist für den Schaltkanal an Loch 1-2 zuständig. Die darunter liegenden Taster dann für die Kanäle nach links gehend.

Ich habe zu dem Schaltaktor auch mal ein Label gemacht, welches auf das HUT Gehäuse von Reichelt passt. Dort kann man auch sehen, wie die Kanäle zugeordnet sein sollten.

Grüße,
Olli

Edit: Im Anhang die Polarität der KNX Klemmen vertauscht (im Git ist auch die .pptx Version zu finden: https://github.com/selfbus/hardware/blo ... _V2.1.pptx)
Dateianhänge
Beschriftung_Schaltaktor_out8_V2.1.png
Zuletzt geändert von Olli am 31. Okt 2020, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Alf17Ab
Beiträge: 3
Registriert: 8. Feb 2020, 10:54

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Alf17Ab »

Hallo Olli,
entweder habe ich die falsche Firmware im Controller oder das falsche Schaltbild für die Led-Taster-Platine erwischt.
Ich habe den ARM-Controller 4TE V1.01 (Leiterplatte aus Oldis Shop) aufgebaut und die Firmware "out8-bcu1_hand_bistable.hex" eingespielt. Da ich die Led-Platine nicht bestellt hatte habe ich selbst eine Platine nach dem Schaltbild "LedTaster_4TE_3.53.sch" aufgebaut und mit der Controller_LP 1 zu 1 verbunden. Die Zuordnung der Kanäle (CH1..CH8) zu den Pins der 10 (12)-poligen Leiste entspricht bei mir den Angaben in meinem obigen Text.
Dies stimmt damit nicht mit Deinen Angaben überein.
Die Positionen meiner out8-LP stimmen mit Deinem Label überein. Um aber CH1 (Loch 21-22) zu schalten muss ich die Taste CH5 drücken. Beim Schalten von Ausgang 1 über KNX leuchtet dem entsprechend auch die Led 5.
Natürlich habe ich meine Led-Taster-LP geändert. Trotzdem bin ich an einer Klärung (Firmware-/Led-Taster-Version) interessiert.

Grüße
Alfons
Olli
Beiträge: 70
Registriert: 12. Aug 2014, 20:52
Wohnort: Moormerland / Ostfriesland

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Olli »

Hallo Alfons,

ich hab den Fehler nun wohl gefunden.
In der Datei https://github.com/selfbus/software-arm ... uation.cpp wurde die Zeile 16 auskommentiert.
Diese beinhaltet aber die richtige Pinkonfiguration für die LEDTaster 4TE Platine.

Warum diese Zeile durch die Zeile 5 ersetzt wurde, weiß ich leider nicht.
Es wäre schön wenn sich Martin Glück hier dazu äußern könnte, sodass man zusammen überlegen kann, wie man das Problem löst.

Grüße,
Olli
Alf17Ab
Beiträge: 3
Registriert: 8. Feb 2020, 10:54

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Alf17Ab »

Hallo Olli,
vielen Dank für die Fehlersuche. Obwohl ich meine Eigenbau-Ledtasterplatine an die fehlerhafte Version angepasst habe bin ich doch dafür, dass die Software korrigiert wird. Dadurch wird Konsistenz mit vorhandener Hardware und Schaltungsunterlagen hergestellt. Und Abwärtskompatibilität zu früheren Projekten schadet auch nicht.
Ich werde im Juni (wenn Reichelt wieder Relais liefern kann) einen weiteren Aktor bauen. Bis dahin gibt es sicher eine gute Lösung.
Grüße
Alfons
Martin
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jan 2017, 15:37

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Martin »

Hallo,

ich habe aktuell einen Schaltaktor aufgebaut. Das unter Release liegende hex hat den Fehler mit den verdrehten Tastern und LEDs, funktioniert sonst aber komplett. Ich habe mir die gut vorbereitete VirtualBox genommen, die Quellen auf den Tagaktuellen Stand gebracht, die sblid und CMIS_CORE_LPC11XX auf release kompiliert, die config der out8-bcu1 auf 8 Kanäle, bistabil mit handbedieung gestellt, die Reihenfolge der Taster geändert und dann release kompiliert. ich kann das Gerät komplett nutzen, aber die Relais schalten nicht. Was könnte ich falsch gemacht haben?

Gruß
Martin
uwe223
Beiträge: 32
Registriert: 26. Sep 2015, 10:56

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von uwe223 »

Hallo Martin,

schalten die Relais denn mit der veröffentlichten release.hex?
Hast du mit #define ZERO_DETECT kompiliert?
Kommentiere das mal aus.

Gruß
Uwe
Doumanix
Beiträge: 464
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: 8fach Schaltaktor 16A für ARM

Beitrag von Doumanix »

Um die Antwort von Uwe noch zu konkretisieren: akuell ist im Git die Version eingecheckt, die man für die bistabilen Omron Relais bräuchte. Also:

Code: Alles auswählen

#define NO_OF_CHANNELS 8
//#define BI_STABLE
#define NO_OF_HAND_PINS  8
#define ZERO_DETECT

#define HAND_ACTUATION
Du hast aber den 16A Schaltaktor gebaut mit bistabilen Relais. Also muss es heißen:

Code: Alles auswählen

#define NO_OF_CHANNELS 8
#define BI_STABLE
#define NO_OF_HAND_PINS  8
//#define ZERO_DETECT

#define HAND_ACTUATION
Soweit ich weiß, muss aktuell #define HAND_ACTUATION auf jeden Fall bestehen bleiben, sonst kommt ein Fehler. WEnn das Problem m al jemand sich ansehen könnte, wäre auch schon wieder etwas gewonnen ;-)


@Martin: ich erwähne es vorsichtshalber nochmal hier: bitte unbedingt die Leiterbahnen beim 8out16A verstärken. Wenn da ggf. wirklich mehrfach nahe den 16A Strom drüber fließt, sind 70µm schon (zu) wenig und 35µm auf jeden Fall!

Grüße
Christian
Antworten