FT1.2 und KNXD: will nicht

Hier geht es um Programme die auf "normalen" Computern laufen, also keinen Mikrokontrollern: eibd, Visus, Raspberry-PI, Linux, Entwicklungsumgebungen, etc. English is welcome.
peterk
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jan 2017, 16:15
Wohnort: Dresden

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von peterk »

Hallo,

seltsam: Ich habe nochmal ein neues Tasterinterface ausprobiert. Siehe da: Die Applikation lies sich programmieren. Einmal.

Deswegen würde ich das Hauptthema mal abändern: Applikation des MDT-Tasterinterfaces lässt sich nur einmalig programmieren.
Hat das vielleicht schonmal jemand gesehen?

peterk
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jan 2017, 16:15
Wohnort: Dresden

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von peterk »

Hallo,

Das Problem ist gelöst!
Auf der Wiki-Seite ist die ft12-Firmware aus der "software"-Repository verlinkt. Diese scheint aber wohl Bugs zu besitzen, ich habe die ft12 aus dem "software-incubation"-Repository verwendet und alles funktionierte!

Vielleicht sollte man den Link auf der Wiki-Seite aktualisieren?

Peter

Tontechniker
Beiträge: 248
Registriert: 25. Mai 2013, 09:49
Wohnort: Melsungen/Hessen

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von Tontechniker »

Hallo Peter,
bei mir funktioniert die "ft1_2-12.hex" (15.086 KB)nicht richtig. Die Version "ft1_2.hex" (17.080 KB) funtioniert bei mir mit dem Raspi-Interface und der ETS 3 zufriedenstellend. Einziges Gerät, was sich nicht damit programmieren läßt ist das "merten info-display MEG6250-0419". Wenn ich da was ändern muß, leihe ich mir ein GIRA USB-Interface von meinem Sohn.
Gruß Hans

Habe heute den Link auf die Firmware geändert!!

peterk
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jan 2017, 16:15
Wohnort: Dresden

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von peterk »

Guten Tag,

ich muss doch noch mal das Thema aufgreifen.

Nachdem ich ein paar Erfolge hintereinander hatte, gab es jetzt wieder ein neues Problem. Ich habe zwei ARM-Tasterschnittstellen aufgebaut und die in8-bcu1 aus der software-arm-incubation-Repository kompilliert und geflasht. Ähnliches Problembild wie am Anfang:
Physikalische Adresse lässt sich schreiben, Applikationsprogramm nicht. Das schlägt immer beim Lesen der Adress 0x1C0 fehl, siehe ganz oben:

Code: Alles auswählen

Num Zeitstempel Dienst Flags Prio Quelle Quellname Ziel Zielname Rou Typ DPT Info IAck
350 04.02.2017 12:04 vom Bus S=0 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 T_Disconne
349 04.02.2017 12:04 vom Bus S=7 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 T_ACK
348 04.02.2017 12:04 vom Bus S=6 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 MemoryRea Count=12, Address=$01C0
347 04.02.2017 12:04 vom Bus S=5 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 T_ACK
346 04.02.2017 12:04 vom Bus S=4 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 MemoryWri Count=12, Address=$01C0, Data=D3 00 6F D3 00 70
345 04.02.2017 12:04 vom Bus S=3 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 T_ACK
344 04.02.2017 12:04 vom Bus S=2 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 MemoryRes Count=12, Address=$01B4, Data=D3 00 6B D3 00 6C
343 04.02.2017 12:04 vom Bus S=1 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 T_ACK
339 04.02.2017 12:04 vom Bus S=5 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 T_ACK
340 04.02.2017 12:04 vom Bus S=6 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 MemoryWri Count=12, Address=$01B4, Data=D3 00 6B D3 00 6C
341 04.02.2017 12:04 vom Bus S=7 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 T_ACK
342 04.02.2017 12:04 vom Bus S=0 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 MemoryRea Count=12, Address=$01B4
336 04.02.2017 12:04 vom Bus S=2 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 MemoryRea Count=12, Address=$01A8
337 04.02.2017 12:04 vom Bus S=3 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 T_ACK
338 04.02.2017 12:04 vom Bus S=4 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 MemoryRes Count=12, Address=$01A8, Data=D3 00 63 D3 00 65
335 04.02.2017 12:04 vom Bus S=1 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 T_ACK
334 04.02.2017 12:04 vom Bus S=0 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 MemoryWri Count=12, Address=$01A8, Data=D3 00 63 D3 00 65
333 04.02.2017 12:04 vom Bus S=7 System 1.1.100 - 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 4 T_ACK
332 04.02.2017 12:04 vom Bus S=6 System 1.1.13 Binäreingang 8fach REG 0.0.0 - 6 MemoryRes Count=12, Address=$019C, Data=D3 00 5B D3 00 5D
Da stellen sich mir wieder ein paar Fragen:
Hat jemand die in8-bcu1 auf dem ARM in Betrieb? Funktioniert die prinzipiell?
Kann mir jemand Tipps zur Fehlersuche geben? Ich habe mich da leider noch nicht so tief in die Software eingearbeitet.
Ist das eventuell ein bekannte Problem?

Ich habe schon probiert, nur Spannungsversorgung, FT1.2 und die Tasterschnittstelle anzuschließen, ändert nichts.
Geteste KNXD-Versionen waren 0.10.16 und 0.12.8.
Einen Hardwaredefekt würde ich prinzipiell erstmal ausschließen, ich habe nämlich zwei Stück aufgebaut. Beide zeigen dieselbe Symptomatik.

Dankeschön!
Peter

Tontechniker
Beiträge: 248
Registriert: 25. Mai 2013, 09:49
Wohnort: Melsungen/Hessen

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von Tontechniker »

Hallo Peter,
hast Du mal die Software für die ft1.2 versucht, die ich im obigen Beitrag angegeben habe ( "ft1_2.hex" (17.080 KB))?
Gruß
Hans

Hendrik
Beiträge: 167
Registriert: 3. Aug 2015, 15:16
Wohnort: Heidelberg

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von Hendrik »

peterk hat geschrieben: Hat jemand die in8-bcu1 auf dem ARM in Betrieb? Funktioniert die prinzipiell?
in8-bcu1 auf TS-ARM läuft bei mir mit software-arm-lib 4070198f5bd5c6d75dcbcc41a121f746ed826a93 und software-arm-incubation 5f8366772df278d92ef16142a333f8bdbbd98029 seit geraumer Zeit problemlos an etlichen Stellen hier im Haus. Programmierung mit ETS-5 auf Win-7 in virtueller Maschine + MDT IP-Interface.

peterk
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jan 2017, 16:15
Wohnort: Dresden

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von peterk »

Hallo,

ja - die größere, neuere FT1.2-Firmware (17K) aus der Incubation-Repository habe ich aufgespielt. Mit der konnte ich auch das ursprüngliche Problem lösen (damit kann ich das Tasterinterface programmieren).

Hendrik, würde es viel Aufwand verursachen, wenn du mir mal deine funktionierende .hex oder .bin schickst? Ich habe gerade noch mal deine Git-Commits probiert, die funktionieren auch nicht.

Danke,
Peter

peterk
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jan 2017, 16:15
Wohnort: Dresden

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von peterk »

Hallo,

Seltsam.

Ich habe auf dem in8 mal die DUMP-Defines DUMP_TELEGRAMS und DUMP_MEM_OPS aktiviert.

Während der Applikationsprogrammierung schickt der dann das seriell raus:

Code: Alles auswählen

readMem: 0190 Data:D3 00 57 D3 00 58 D3 00 59 D3 00 5A <\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 60 FA C9<\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 6F 7A 4C 01 90 D3 00 57 D3 00 58 D3 00 59 D3 00 5A 97<\r><\n>
readMem: 019C Data:D3 00 5B D3 00 5D D3 00 5F D3 00 61 <\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 60 FE CD<\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 6F 7E 4C 01 9C D3 00 5B D3 00 5D D3 00 5F D3 00 61 AB<\r><\n>
readMem: 01A8 Data:D3 00 63 D3 00 65 D3 00 67 D3 00 69 <\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 60 C2 F1<\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 6F 42 4C 01 A8 D3 00 63 D3 00 65 D3 00 67 D3 00 69 93<\r><\n>
readMem: 01B4 Data:D3 00 6B D3 00 6C D3 00 6D D3 00 6E <\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 60 C6 F5<\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 6F 46 4C 01 B4 D3 00 6B D3 00 6C D3 00 6D D3 00 6E 87<\r><\n>
readMem: 01C0 Data:D3 00 6F D3 00 70 D3 00 71 D3 00 72 <\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 60 CA F9<\r><\n>
QSD: B0 11 0D FF FF 6F 4A 4C 01 C0 D3 00 6F D3 00 70 D3 00 71 D3 00 72 E7<\r><\n>
QSD: BC 11 0D FF FF 60 81 BE<\r><\n>
Also scheint das Tasterinterface selbst ja 'ne Antwort zu schicken. Im Busmonitor von knxd sieht das dann aber so aus:

Code: Alles auswählen

LPDU: B0 11 0D 00 00 6F 7A 4C 01 90 D3 00 57 D3 00 58 D3 00 59 D3 00 5A 97 :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:0E A_Memory_Response Len:0C  Addr: 0190 Data: D3 00 57 D3 00 58 D3 00 59 D3 00 5A
LPDU: B0 11 FE 11 0D 40 FA 06 :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_ACK Serno:0E
LPDU: B0 11 FE 11 0D 43 7E 0C 01 9C 10 :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:0F A_Memory_Read Len: 0C  Addr: 019C
LPDU: B0 11 0D 00 00 60 FE CD :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_ACK Serno:0F
LPDU: B0 11 0D 00 00 6F 7E 4C 01 9C D3 00 5B D3 00 5D D3 00 5F D3 00 61 AB :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:0F A_Memory_Response Len:0C  Addr: 019C Data: D3 00 5B D3 00 5D D3 00 5F D3 00 61
LPDU: B0 11 FE 11 0D 40 FE 02 :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_ACK Serno:0F
LPDU: B0 11 FE 11 0D 43 42 0C 01 A8 18 :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:00 A_Memory_Read Len: 0C  Addr: 01A8
LPDU: B0 11 0D 00 00 60 C2 F1 :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_ACK Serno:00
LPDU: B0 11 0D 00 00 6F 42 4C 01 A8 D3 00 63 D3 00 65 D3 00 67 D3 00 69 93 :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:00 A_Memory_Response Len:0C  Addr: 01A8 Data: D3 00 63 D3 00 65 D3 00 67 D3 00 69
LPDU: B0 11 FE 11 0D 40 C2 3E :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_ACK Serno:00
LPDU: B0 11 FE 11 0D 43 46 0C 01 B4 00 :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:01 A_Memory_Read Len: 0C  Addr: 01B4
LPDU: B0 11 0D 00 00 60 C6 F5 :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_ACK Serno:01
LPDU: B0 11 0D 00 00 6F 46 4C 01 B4 D3 00 6B D3 00 6C D3 00 6D D3 00 6E 87 :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:01 A_Memory_Response Len:0C  Addr: 01B4 Data: D3 00 6B D3 00 6C D3 00 6D D3 00 6E
LPDU: B0 11 FE 11 0D 40 C6 3A :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_ACK Serno:01
LPDU: B0 11 FE 11 0D 43 4A 0C 01 C0 78 :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_DATA_CONNECTED_REQ serno:02 A_Memory_Read Len: 0C  Addr: 01C0
LPDU: B0 11 0D 00 00 60 CA F9 :L_Data system from 1.1.13 to 0.0.0 hops: 06 T_ACK Serno:02
LPDU: B0 11 FE 11 0D 40 81 7D :L_Data system from 1.1.254 to 1.1.13 hops: 04 T_DISCONNECT_REQ
Also ist es möglicherweise wieder ein FT1.2-Problem?

Peter

peterk
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jan 2017, 16:15
Wohnort: Dresden

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von peterk »

Huch.
Ich habe aus Spaß nochmal die "alte" Version der FT1.2-Firmware aufgespielt, aus dem software-Repository.

So sieht es inzwischen aus:

[table=width:100%;border:1px solid #cccccc;][tr=]
[td=][/td]
[td=]"alte" FT1.2-Firmware aus der "software"-Repository (15kb)[/td]
[td=]"neue" FT1.2-Firmware aus der "software-incubation"-Repository (17kB)[/td]
[/tr]
[tr=]
[td=]MDT-Tasterinterface[/td]
[td=]Applikation lässt sich nicht programmieren[/td]
[td=]Applikation lässt sich programmieren[/td]
[/tr]
[tr=]
[td=]in8-bcu1 auf ARM[/td]
[td=]Applikation lässt sich programmieren[/td]
[td=]Applikation lässt sich nicht programmieren[/td]
[/tr][/table]

Da scheint es vielleicht doch noch einen Bug zu geben? Ich werde mal versuchen, die beiden Versionen zu vergleichen.

Schönen Abend,
Peter

Hendrik
Beiträge: 167
Registriert: 3. Aug 2015, 15:16
Wohnort: Heidelberg

Re: FT1.2 und KNXD: will nicht

Beitrag von Hendrik »

Dann hat sich die Frage nach meinem in8-bcu1 binary erstmal erledigt, nehme ich an.

Antworten