RGB-W LED-Aktor

Allgemeine Themen die in keines der anderen Foren passen. English is welcome.

Moderator: Foren-Moderatoren

Antworten
mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

RGB-W LED-Aktor

Beitrag von mff »

so machen es "die Großen"

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß
mff
------

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von oldcoolman »

Warum ist das olle Relaise verpixelt worden?
liebe Grüße
Andreas

mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von mff »

Da ist das "Typenschild" des Herstellers mit Revisionsnummer usw.
Nicht, dass M*T was dagegen hat wenn ihre Innereien gezeigt werden... ;)

Vielleicht ist es aber ja auch so interessant was an Teilen verbaut ist.
Gruß
mff
------

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von oldcoolman »

Das dachte ich mir schon, nur hättest dann nicht den Aussenaufrdruck auch pixeln müssen?
liebe Grüße
Andreas

mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von mff »

Aussenseite ist ja auch gepixelt ;) - btw. die Platinenunterseite enthält keine Bauteile und ist deshalb nicht extra dargestellt. Nachdem wohl niemand die Schaltung exakt nachzeichnen will...
Gruß
mff
------

mff
Beiträge: 97
Registriert: 26. Sep 2013, 14:53

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von mff »

MOSFETS sind offenbar NTMFS5844NL (60V, 61A, 12mΩ) die Optokoppler eher alte Bekannte. Aber wer ist "1202X032A G1428"?
Gruß
mff
------

Mirko
Beiträge: 104
Registriert: 13. Feb 2015, 15:41

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von Mirko »

Ein Optokoppler geht in die andere Richtung. Für RGB+W dann also einer zu wenig, weshalb es sich wohl um einen Light Controller handelt. Vom Logo her ist es einer von Infineon, in dem Fall ein 32Bit ARM M0 XMC1202 mit 32kB Flash. Im Datenblatt steht: "...The XMC1200 series devices are optimized for LED Lighting...".
Zum Eval Kit KITLEDXMC1202AS01TOBO1 giobt es folgenden interessanten Hinweis: "...32bit-Mikrocontroller der Baureihe XMC1200, der mit einer integrierten Brightness-Color-Control-Unit (BCCU) ausgestattet ist. Die BCCU ermöglicht sehr kostengünstige und dennoch äußerst hochwertige LED-Beleuchtungslösungen..."

- passt :-)

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von oldcoolman »

Ich meinte das Gehäuse im 1. Bild, aber egal....
liebe Grüße
Andreas

Mirko
Beiträge: 104
Registriert: 13. Feb 2015, 15:41

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von Mirko »

Der Relaistyp wäre schon interessant. So ein Schaltnetzteil kann schon eine stark kapazitive Last darstellen und zieht beim einschalten ordentlich Strom.
Mir ist gerade das Relais einer Steckdosenleiste festgebacken und da war nur ein Flachbildschirm dran.
Kann man erkennen, wie das hier umgangen wird?

(Die Unterseite der Platine wäre vielleicht doch nicht schlecht)

oldcoolman
Beiträge: 645
Registriert: 17. Mai 2013, 20:57
Kontaktdaten:

Re: RGB-W LED-Aktor

Beitrag von oldcoolman »

Ich würde da ein Wolfram Relaise nehmen. Gibts ja bei R in bistabil. Diese gibts auch in orange ;-)
.. aber nicht bei R.
liebe Grüße
Andreas

Antworten