Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Allgemeine Themen die in keines der anderen Foren passen. English is welcome.

Moderator: Foren-Moderatoren

mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von mariosk8s »

Hallo zusammen.
Nach langer Zeit möchte ich ein Erstes Selfbus Projekt realisieren.
Es handelt sich um die Schaltung von 8 Dachfenster, die per Temparatur und Regensensor automatisch, und auch manuell getsteuert werden sollen.

Ich verfüge momentan über folgendes:
* Ein Netzteil, Strombegrenzer & Drossel.
* Einen FT1.2 Adapter für Raspberry Pi mit dem ich erfolgreich über ETS5 einem Siemenstaster zumindest eine Adresse erteilt habe.
* Einige Bauteile für die ARM Grundschaltung, ARM Chips, Dioden etc.

Weiteres Programmieren erwiess sich entweder wegen fehlender Erfahrung oder Geräten als erfolglos.

Für die 8 Fenster dachte ich jetzt an folgende Bauteile:
* 2 x 4fach Jalousie Schalter mit PCB out8x10A 4TE von Oldi.
* 2 x 4TE Controller ARM LPC1115 mit ARM Controller 4TE 1.0 DEV von Oldi.
* 2 x 4TE LED / Taster Platine mit ... (Hat jemand diese Platinen?)
* 1 x Regensensor https://www.kemo-electronic.de/en/House ... citive.php habe ich bereits.
* 1 x DS18S20 Temperatursensor sind auf dem Weg.

Dazu habe ich folgende Fragen:
* Was nehme ich am besten als Kontroller für den Regensensor und den Temperatursensor, noch ein 4TE Controller?
* Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich die Led Taster Platinen für die Manuelle Schaltung benutzen kann?
* Macht das, was ich da vor habe Sinn, oder habe ich da ein paar Sachen übersehen oder falsch Verstanden?
liebe Grüße

Mario

Doumanix
Beiträge: 409
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von Doumanix »

Hi Mario,

also was auf jeden Fall passt wäre, dass du 4fach Rolloaktoren baust. Das wäre doch schon mal ein schöner Anfang, wenn die sauber laufen. Ja, die kann man dann auch mit den Tasterplatinchen betreiben, wenn ich das richtig verstanden habe (aber ich habe gestern erst gesehen, dass die ARM Firmware mit eingesachalteter "handactuation" aktuell nicht kompilliert).

Das Zusammenspiel mit diesem Sensor kann ich auf die schnelle nicht beurteilen. Es gibt ja im Git auch auch ein weatherstation-Projekt ...

Naja, und dann würde sich die TS ARM Platine anbieten als Platine, wo man Temperatursensoren anschließt ... ggf. sogar den Regensensor.

Ich hab auch noch einige der von die benötigten Bauteile hier. Ich schreib dir mal ne Mail. ;-)

Grüße
Christian

mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von mariosk8s »

Hallo Christian,
danke für Deine Antwort.
Der Regensensor wäre ein Kandidat für einen Binäreigang.
liebe Grüße

Mario

Doumanix
Beiträge: 409
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von Doumanix »

Na dann ... TS ARM kann ja sogar als 15-fach Binäreingang genutzt werden. Da sollte der Regensensor gut damit funktionieren. ;-)

mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von mariosk8s »

Wo lebt eigentlich die ARM software für die Rolloaktoren?
* software-arm-incubation/actuators/blind-shutter/rol-jal-bcu1/
* software-arm-incubation/actuators/blind-shutter/rol-jal-bim112/

oder doch ganz woanders.

Und sollte die bauen?
liebe Grüße

Mario

Olli
Beiträge: 69
Registriert: 12. Aug 2014, 20:52
Wohnort: Moormerland / Ostfriesland

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von Olli »

Hallo,

ich habe bei mir mehrfach die Rolladenaktoren auf ARM Basis im Einsatz.
Diese habe ich mit der rol-jal-bim112 software am laufen welche die Gerätedatei von MDT JAL-0410.01 benötigt.

Grüße,
Olli

mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von mariosk8s »

Danke für die Rückmeldung, Olli.
Dann weiß ich schon Mal, wo ich schauen muss.

Hast Du auch welche mit den manuellen Tastern am laufen?
liebe Grüße

Mario

Doumanix
Beiträge: 409
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von Doumanix »

Hi Mario,
ich hab auch die rol-jal-bim112 SW am Laufen. Als Taster hab ich ARM Eingangsmodule genommen. bei denen kann man ja auch Jalousie-Funktionen verwenden wie Lang = fahren und kurz = stop.
Gruß
Christian

mariosk8s
Beiträge: 43
Registriert: 12. Mai 2017, 19:44
Wohnort: D-78183 Hüfingen
Kontaktdaten:

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von mariosk8s »

Ich hab Mal versucht das Ding auf der Entwicklung VM zu bauen und bekomme folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

Building target: rol-jal-bim112.axf
Invoking: MCU C++ Linker
arm-none-eabi-c++ -nostdlib -L"/home/sbdeveloper/sb_development/sb_LPC11xx_workspace/CMSIS_CORE_LPC11xx/Debug" -L"/home/sbdeveloper/sb_development/sb_sourcecode/lpc11xx/software-arm-lib/sblib/Debug_BIM112" -Xlinker -Map="rol-jal-bim112.map" -Xlinker --gc-sections -mcpu=cortex-m0 -mthumb -T "rol-jal-bcu1_Debug.ld" &Heap:Default;Post Data;Default&Stack:Default;End;Default -o "rol-jal-bim112.axf"  ./src/app-common/hand_actuation.o  ./src/app-rol-jal.o ./src/app_main.o ./src/blind.o ./src/channel.o ./src/cr_cpp_config.o ./src/cr_startup_lpc11xx.o ./src/crp.o ./src/shutter.o   -lCMSIS_CORE_LPC11xx -lsblib
/bin/sh: 1: Heap:Default: not found
/bin/sh: 1: Post: not found
/bin/sh: 1: Stack:Default: not found
/bin/sh: 1: End: not found
/bin/sh: 1: Default: not found
makefile:46: recipe for target 'rol-jal-bim112.axf' failed
make: *** [rol-jal-bim112.axf] Error 127
/bin/sh: 1: Default: not found
/usr/local/lpcxpresso_8.2.2_650/lpcxpresso/tools/bin/../lib/gcc/arm-none-eabi/5.4.1/../../../../arm-none-eabi/bin/ld: Linker CRP Enabled, but no CRP_WORD provided within application
/usr/local/lpcxpresso_8.2.2_650/lpcxpresso/tools/bin/../lib/gcc/arm-none-eabi/5.4.1/../../../../arm-none-eabi/bin/ld: warning: cannot find entry symbol ResetISR; defaulting to 00000000
collect2: error: ld returned 1 exit status
Also mit C und kompilieren komme ich generell ja klar, aber die Eclipse GUI macht mir zu schaffen.
Was genau hat es mit dem &Heap:Default;Post Data;Default&Stack:Default;End;Default Gedöhns auf sich, und sollte das nicht command line escaped sein?
Ich hatte das Ding tatsächlich Mal mit cmake zum bauen bekommen, hab aber keine Ahnung, was genau ich da gebaut hab. Dafür hab ich diesen Stack noch nicht genug drin.

Könnte mir da Mal jemand eine Clue geben?
liebe Grüße

Mario

Doumanix
Beiträge: 409
Registriert: 7. Nov 2017, 16:33

Re: Erstes Projekt Dachfensterschaltung

Beitrag von Doumanix »

Hi Mario,

deinen Fehler kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich würde dir dringend empfehlen, mal VirtualBox zu installieren und mein VBox Image zu probieren (siehe linux-bus-tools-f7/entwicklung-mit-dem-virtualbox-image-t527.html). Ich habe das eben mal schnell hoch gefahren und da übersetzt der RolJalBim112 einwandfrei.
Wenn das Image mal etwas verwendet würde und ggf. Feedback dazu käme, könnte man das sicher noch ausbauen. Der riesen Vorteil wäre dann halt, dass nicht so viele Fehlerquellen existieren würden ...

Ich habe da übrigens die MCUExpresso IDE schon istalliert. Das ist der Nachfolger von LPCXpresso IDE. Man kann auch seinen LPCXpresso Workspace in den der MCUXpresso konvertieren lassen. Geht einwandfrei.

LG
Christian

Antworten